Ausstellung zur Deutschen Fotomeisterschaft 2021

DFM 2021 - Deutsche Fotomeisterschaft

Die VHS Fotogruppe Dillingen ist in diesem Jahr Ausrichter der Deutschen Fotomeisterschaft des Deutschen Verbands für Fotografie – DVF. Leider kann die Preisverleihung am 11. September nicht wie vorgesehen, öffentlich mit einem großen Publikum im Stadtsaal am Adolph-Kolping-Platz gefeiert werden. Coronabedingt war die Anzahl der Teilnehmer auf die Preisträger beschränkt. Aber ab Sonntag, 12. September ist die Ausstellung mit den besten Bildern des Wettbewerbs, zu dem über 6000 Bilder von mehr als 1000 Fotografen und Fotografinnen aus ganz Deutschland eingereicht wurden, täglich von 13 – 18 Uhr geöffnet. Wir präsentieren 140 der besten Aufnahmen als FineArt-Prints im Blattformat von 60 x 80 cm auf edlem Kunstdruckpapier von Canson Infinity. Die von uns auf einem Großformatprinter selbst hergestellten Prints sind von bestechender Qualität. Wir bedanken uns, auch im Namen des DVF, ausdrücklich bei der Photolux GmbH für die großzügige Unterstützung bei der Beschaffung des hochwertigen Papiers. Gleichermaßen danken wir der Sparkasse Dillingen-Nördlingen, dem Landkreis Dillingen und vor allem der Stadt Dillingen, die unsere Vorhaben immer wohlwollend begleiten.

Für alle Besucher unserer Ausstellung gilt die 3G-Regel mit Abstands- und Maskenpflicht. Trotzdem würden wir uns wieder auf viele Gäste im Stadtsaal Dillingen freuen.

Sensationeller Erfolg für Manuel Schmidt beim Sony World Photo Award

©-Manuel-Schmidt-Sony-World-Photography-Awards

Wer es bei einem weltweiten Fotowettbewerb mit rund 165.000 Einsendungen in die „Shortlist schafft, hat das erreicht, wovon die meisten Wettbewerbsteilnehmer nur träumen können. Die internationale Fachjury des Sony World Photography Award fand das Bild „Street Light“ von unserem Clubmitglied Manuel Schmidt so überzeugend, dass er als einer von elf Teilnehmern für die Endauswahl auf den ersten Platz in der Sparte „Object“ nominiert wurde. Der Sony World Photography Award gilt als einer der größten und renommiertesten Fotowettbewerbe der Welt.

Wenn es die Beschränkungen der Corona-Pandemie nicht gäbe, wären die Finalisten nach London eingeladen worden, wo unter normalen Umständen die Sieger der zehn Themenkategorien bei einer glanzvollen Gala bekannt gegeben worden wären. Dazu ist es aber für Manuel Schmidt leider nicht gekommen. Nach der Absage der Preisverleihung in London veröffentlichen die Veranstalter in diesen Tagen die Kategorie-Gewinner.

Manuel Schmidt
Manuel Schmidt

Für den ersten Platz hat es für Manuel Schmidt leider nicht ganz gereicht, was jedoch seinen großartigen Erfolg auf der Internationalen Bühne der Top-Fotografen in keiner Weise schmälert. Für einen Sieg bei einem weltweiten Wettbewerb bedarf es in der finalen Runde eben auch einer ordentlichen Portion Glück. Die „Street Lights“ waren im Jahr 2020 coronabedingt das Hauptprojekt von Manuel Schmidt.

Die Motive der Serie „Street Lights“ sind Teil einer Idee, alltägliche Dinge durch eine besondere Ästhetik und Bildsprache wirken zu lassen – meist aufgenommen in der Morgen- oder Abenddämmerung. Das prämierte Bild entstand sogar in Dillingen und wurde für den gewünschten Look nur leicht in der Farbe und Sättigung verändert.

En détail – aus der Welt der kleinen Dinge

Unsere Jahres-Fotoausstellung, die wir in diesem Jahr erstmals über die Weihnachtsfeiertage im Dillinger Stadtsaal am Adolph-Kolping-Platz geplant hatten, müssen wir aufgrund der fehlenden Möglichkeiten zur gemeinsamen Vorbereitung und wegen der derzeit geltenden Beschränkungen für Veranstaltungen aufgrund der Corona-Virus-19 Pandemie absagen. Wir behalten jedoch unser Thema im Auge und wir werden diese Ausstellung zu einem späteren Zeitpunkt nachholen.

Natur & Landschaft

*Am kommenden Samstag, 14. März um 19 Uhr, wird in der Hausarztpraxis Münch /Roller die Ausstellung NATUR & LANDSCHAT von Wolfgang Elster eröffnet. Er zeigt dort bis Mitte Juni 2020 insgesamt 32 Fotografien auf Kunstdruckpapier in den Formaten 60×80 cm bis 80 x 100 cm. Es sind Bilder mit ungewöhnlichen Lichtstimmungen oder überraschenden Perspektiven. Die Vernissage wird von der in Augsburg beheimateten Sängerin und Pianistin Natascha (www.edelton.net) mit souliger Stimme musikalisch begleitet. Es erwartet Sie eine bunte Mischung aus Pop, Blues, Soul und Jazz. Die Ausstellung kann in der Praxis ohne vorherige Anmeldung zu folgenden Öffnungszeiten besichtigt werden:
Mo-Fr: 8 -18 Uhr | Mi: 8 – 12 Uhr

* Update 13.03.2020: Die Vernissage wurde heute Vormittag mit Bezug auf die neuesten Vorsichtsmaßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus abgesagt.
* Update 31.12.2020: Die Ausstellung wird bis Ende Februar 2021verlängert.

Peter Kraus

Peter Kraus

Es fällt sehr schwer die richtigen Worte für den schmerzlichen Verlust eines Freundes zu finden.

Peter war mehr als ein Jahrzehnt Mitglied unserer Fotogruppe. Wir werden seine freundliche und aufgeschlossene Art sehr vermissen. Er war immer da, wenn wir seine Hilfe und Erfahrung gebraucht haben.

Obwohl gesundheitlich sehr angeschlagen, strahlte Peter für uns immer eine beispielhafte Zuversicht aus. Wir werden sein positives Wesen stets in guter Erinnerung behalten.

Peter verstarb am 29. Februar nach einer schweren Leidenszeit. Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Frau und seinen Angehörigen.

Vielfalt Wasser

Zum 10jährigen Bestehen feiern unsere Freunde von der Fotogruppe Blickwinkel Wertingen ihr Jubiläum mit einer Ausstellung und einem umfangreichen Rahmenprogramm. Die Ausstellung vom 21. März bis 5. April 2020 kann im Schloss Wertingen besichtigt werden und dazu gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm:

VORTRÄGE
Sa, 21. März 20.00 Uhr: Klaus Ammich – Licht und Wasser
Nordnorwegen von den Lofoten bis zur russischen Grenze
Do, 26. März 20.00 Uhr: Markus Eser – Mein Jahr in der Antarktis
Do, 02. April 20.00 Uhr: Wolfram Stadler – Iran
Von Teheran nach Nordosten bis Gonbad-e Qabus

AV-BILDERSCHAUEN (an den Wochenenden)
Breitachklamm – Eine winterliche Märchenlandschaft
Samstag ist Waschtag
Wertinger Blickwinkel
Wochendtrip Verona
Abu Dhabi
Dubai
Licht überm Ried
Von oben
Vom Thürlesberg gen Aschberg hin

FOTOKURS:
Sa, 28. März, 9 – 16 Uhr
Mehr als nur Knipsen …
Kursleitung: Sibylle Bader – Anmeldung über die VHS-Zusamtal erforderlich!